Wir freuen uns sehr mit unserem Felix über seinen Riesenerfolg beim internationalen Dirigierwettbewerb für italienische Oper.

In einem Auswahlverfahren, dem sich insgesamt 240 junge DirigentInnen aus 45 Ländern der Welt seit Anfang des Jahres 2021 gestellt haben, hat Felix in mehreren Stufen sein Talent, sein musikalisches Gespür und Einfühlungsvermögen und seine Führungsqualitäten bewiesen. Ab Mitte Oktober war er als Halbfinalist wieder vor Ort in Parma. In einem spannenden Halbfinale setzte er sich gegenüber den anderen verbliebenen jungen Künstlern durch. Im großen Finale, das am Samstag, 23.10. in Form eines öffentlichen Festkonzerts im Teatro Regio in Parma ausgetragen wurde, mussten er und seine beiden verbleibenden Kollegen zugeloste Duette aus einer Rossini-Oper und einen Akt aus einer Verdi Oper dirigieren. Und erst in diesem Finale musste er sich Vitali Alekseenok aus Weißrussland, der zum Sieger gekürt wurde, und Sascha Yankevytsch aus der Ukraine geschlagen geben. Felix hat den unglaublichen dritten Platz errungen – für uns ist und bleibt er aber der Größte!

Felix, wir freuen uns sehr für dich und mit dir und sind stolz darauf, mit einem so ausgezeichneten Chorleiter singen zu dürfen!

0

*