Das Adventsingen

In Linz veranstaltet der Chor alljährlich seit 1976 das Adventsingen im Brucknerhaus.

Gemeinsam mit Vokal- und Instrumentalgruppen gestaltet der Bachl Chor ein Adventsingen der anderen Art, jedes Jahr unter einem anderen Motto mit Gegenwartsbezug.

Ineinander verwoben ergeben gespielte und gelesene Texte, sowie Melodien alter und zeitgenössischer Komponisten die Weihnachtsgeschichte. Stimmungsvolle Harfenklänge, festliche Orgel- und Bläsermusik, sowie gelebtes Brauchtum aus den Regionen werden zu einem harmonischen Ganzen zusammengefügt.

Das Adventsingen mit dem Bachl Chor kann auf die längste Geschichte im oberösterreichischen Raum zurückblicken und macht Tradition in ihrer ursprünglichsten Form spürbar.

Der Bachl Chor ist Garant für

  • Ursprüngliches und Zeitgemäßes
  • Bodenständiges und Modernes
  • Besinnliches und Erheiterndes
  • Entschleunigendes und Kurzweiliges
  • Traditionelles in festlichem Rahmen

Eine Auswahl unserer Programme, für die Sie uns gerne buchen können, lesen Sie hier:

Kirchenprogramm

Kyrie – Wolfgang Amadeus Mozart
Ave verum – Wolfgang Amadeus Mozart
Ave verum – Camille Saint-Saëns
Heilig – Franz Schubert
Vater unser – aus Bulgarien
Ehre und Preis – Johann Sebastian Bach
Agnus Dei – Georges Bizet
Lobe den Herrn, meine Seele – Kirill Stezenko
Air – Johann Sebastian Bach
Aller Augen – Heinrich Schütz

Passionsprogramm

Tenebrae factae sunt – Augustinus Franz Kropfreiter
Tenebrae factae sunt – Michael Haydn
O Haupt voll Blut und Wunden – Johann Sebastian Bach
Bist du bei mir – Johann Sebastian Bach
In stiller Nacht – Johannes Brahms
Tota pulchra es – Anton Bruckner
Choral – Anton Bruckner
In jener letzten der Nächte – Anton Bruckner
Stabat mater – Zóltan Kodály
Christus factus est – Anton Bruckner
Mit Fried und Freud – Johannes Brahms
O Tod, wie bitter bist du – Max Reger
Welt warst schön – Werner Brüggemann

Weltliches Programm / Volkslied

Mir san von da drinnat – Hans Bachl
Der Falke – Johannes Brahms
Das Mädchen – Johannes Brahms
Der bucklichte Fiedler – Johannes Brahms
Der Mond ist aufgegangen – Adolf Seifert
Es waren zwei Königskinder – Max Reger
All meine Herzgedanken – Johannes Brahms
Abendfrieden – Franz Schubert
Tanzen und Springen – Hans Leo Haßler
Mit Lust tät ich ausreiten – Johannes Brahms
Odi et amo – Carl Orff
Ein Jäger aus Kurpfalz – Klaus Ochs
Erlaube mir feins Mädchen – Johannes Brahms
Fahr ma hoam – Hans Bachl
Heast as net – Walter Pichler
Gernhabn tuat guat – Hedi Preissegger
In einem kühlen Grunde – Friedrich Silcher
In vino veritas – Friedrich Silcher
Das Naschen – Wolfgang Amadeus Mozart

Advent und Weihnacht

Fröhliche Weihnacht – Friedemann Winklhofer
Es ist ein Ros entsprungen – Michael Praetorius
Weihnachten – Hermann Kronsteiner
In dulci jubilo – Carl Thiel
Maria im Dornwald – Harald Pill
Ave Maria – Franz Biebl
Ave Maria – Augustinus Franz Kropfreiter
Adeste fideles – Friedemann Winklhofer
Unser lieben Frauen Traum – Max Reger
Kletznbrot – Volksweise
Es wird scho glei dumpa – Volksweise
Es kommt ein Schiff geladen – Walter Rein
Jesu Wiegenlied – Harald Pill
Vom Himmel kam der Engel Gabriel – Edgar Pettmann
Schlaf mein Kindelein – Max Reger
Leise rieselt der Schnee – Gustav Weiss
Im Stall, in der Krippe – Walter Pichler
Adventi ének – Zóltan Kodály
Den geboren hat ein Magd – Cesar Bresgen
Bereitet das Herz – Fridolin Dallinger
Jauchzet dem Herrn alle Welt – Felix Mendelssohn Bartholdy
Lob, Ehr und Preis – Georg Friedrich Händel